lessphp fatal error: load error: failed to find /var/www/www.truthahn-marte.at/htdocs/wp-content/themes/theme50934/bootstrap/less/bootstrap.lesslessphp fatal error: load error: failed to find /var/www/www.truthahn-marte.at/htdocs/wp-content/themes/theme50934/style.less Wichtige Hühnerkrankheiten im Überblick

Simone Marte:

+43 664 750 440 60

Wichtige Hühnerkrankheiten im Überblick

Befall durch Federlinge

Symptome - An Federschäften und rund um die Kloake erkennt man (mithilfe einer Lupe) sehr gut den Befall mit den Stecknadelkopfähnlichen Parasiteneiern; ständiges Putzen und das extrem häufige Nehmen von Sandbädern; die Legeleistung geht zurück; die Tiere zeigen allgemeines Unwohlsein.

Häufige Ursachen - Verursacher sind Kieferläuse, die sich von Hautschuppen sowie Federtelen ernähren und vor allem bei mangelnder Stallhygiene auftreten.

Behandlung – Verbessern der Hygiene im Stall; Erneuerung der Sandbäder; mehrmaliges Einsprühen der Hühner mit Teebaumöl, das 1:10 mit Wasser gemischt wird.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Befall durch Kalkbeinmilben

Symptome - Entzündungen und Schwellungen an Beinen, wodurch sich die Schuppen anheben

Häufige Ursachen - Verursacher ist eine Milbe, die sich den Beinen eingenistet hat; diese sehen dann aus, als wären sie von krustigem Kalk überzogen.

Behandlung – Stall gründlich entmisten und desinfizieren; Beine der Hühner mit Glycerin einreiben, danach mit Kalkbeinsalbe eincremen

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Befall durch Rote Vogelmilben

Symptome - Die Hühner jucken und kratzen sich ständig; stellenweise Entzündungen und Verkrustungen der Haut; Schwellungen an Beinen und Haut; rapider Abfall der Legeleistung; ständige Unruhe.

Häufige Ursachen - Verursacher ist die nachtaktive Rote Vogelmilbe; zu ihrer Identifikation hängt man nachts weiße Plastiktüten unter den Sitzstangen auf, befinden sich morgen darin graue, rote oder schwärzliche Pünktchen, sind das die Milben.

Behandlung – Stall entmisten, desinfizieren, Wände frisch kalken, Sitzstangen erneuern und diese mit Pflanzenöl bestreichen, um so den Milben keine Verstecke zu bieten; Sandbadkiste und Nester im Stall erneuern.

Kommentare sind deaktiviert